DAS DIR-SYSTEM

 

 

Schmerzfrei durch Funktionsdiagnostik mit modernsten computerunterstützten Systemen.

Die instrumentelle Funktionsdiagnostik mit dem DIR® System dient der Früherkennung von Störungen an Kiefergelenk und Zähnen (CMD).

Ein großer Teil der Menschen haben Funktionsstörungen im Kausystem, denn die vorhandene Bisslage entspricht nicht mehr der Norm!

 

Diese zeigen sich:

Knirschen oder Pressen Sie? Haben sie Migräne oder Kopfschmerzen?

Nacken- und / oder Rückenverspannungen?

Tinnitus (Ohrgeräusche)? Mundöffnungsprobleme? Beschwerden an einzelnen Zähnen oder Zahngruppen?

Verspannungen und Schmerzen der Gesichtsmuskulatur?

Verspannungen und Schmerzen der Kiefermuskeln? Kiefergelenksschmerzen?

Damit den Patienten geholfen werden kann, arbeiten wir mit Zahnärzten, Kieferorthopäden, Orthopäden, HNO-Ärzten und Physiotherapeuten eng zusammen.

 

 

Die DIR® Vermessung ist eine direkte, interne Methode der Kieferfunktionsdiagnostik und Kiefergelenksfunktionsdiagnostik mittels Bewegungsregistrierung, Übertragung und Umwandlung der Signale in ein rechnergestütztes System. Dieses besteht aus einem Messsensor, Messverstärker und elektronischem Kreuzmesstisch, der selbständig über Schrittmotoren gesteuert wird.

 

 

Die optimale Okklusion ist der Schlüssel zum Erfolg in der Schmerzbehandlung

und bei der Umsetzung von funktionell einwandfreier Prothetik.

 

Der Weg führt in vielen Fällen über eine Schienentherapie – nach dem DIR Konzept.

 

(c) 2014 BuT Dentaltechnik GmbH | STARTSEITE | IMPRESSUM